Zeit für die Fashion Revolution!

Am heutigen Freitag jähren sich die traurigen Ereignisse von Rana Plaza in Bangladesch zum zweiten Mal. Am 24. April 2013 stürzte das Gebäude Rana Plaza aufgrund massiver Baumängel ein und tötete mehr als 1100 Menschen. Bereits am Vortag war der Zutritt wegen Rissen verboten worden. Trotzdem wurden vor allem Textilarbeiterinnen zur Arbeit gezwungen.

Die Auswirkungen sind bis heute spürbar und belasten vor allem die Angehörigen. Denn noch immer wurden nicht alle Entschädigungen gezahlt, noch immer weigern sich große Unternehmen Verantwortung entlang der textilen Beschaffungskette zu übernehmen, noch immer arbeiten Unzählige unter menschenunwürdigen Bedingungen.

Doch es gibt auch viele positive Ansätze: Mitte Mai 2013 unterschrieben große europäische und amerikanische Firmen das internationale Abkommen zu Brand- und Gebäudeschutz in Bangladesch, das von IndustriALL Global Union und UNI Global Union gemeinsam mit anderen Organisationen ins Leben gerufen worden war. Die Unterzeichnung des Abkommens als erstes Schweizer Unternehmen war für uns ein logischer Schritt in der Unternehmensführung und unterstreicht unser Engagement für bessere Produktionsverhältnisse.

Im Oktober 2014 startete das Bündnis für nachhaltige Textilien um Arbeits- und Lebensbedingungen in der Textilindustrie zu verbessern. Auch hier arbeiten wir mit Elan mit, um soziale Veränderungen zu bewirken.

Doch heute sollten wir nicht nur einen Moment inne halten und an die Katastrophe denken. Wir sollten auch Textiletikette zeigen! Denn heute ist Fashion Revolution Day – Who made my clothes? ist die zentrale Frage der Aktion, die aufgrund der Ereignisse 2013 ins Leben gerufen wurde. Sie fordert dazu auf, die Bekleidung verkehrt herum zu tragen, damit jeder sehen kann, wo und von wem sie hergestellt wurde. Mit unseren Produkten kein Problem – unser respect-code macht jeden Schritt der Herstellung transparent.

Sie wollen mehr über unser Textilsiegel und saubere Mode erfahren? Das ZDF-Magazin WISO hat Label und Kaufverhalten unter die Lupe genommen: Den Beitrag zu Textilsiegeln finden Sie unter diesem Link. Ein Verkaufstest wurde hier unternommen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.