Neue Gruppen vertreten die Interessen des Bündnisses 

Die Anspruchsgruppen im Bündnis für nachhaltige Textilien sind seit dem 1. August wie folgt verteilt:

4 Vertreter der Wirtschaft:
Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V.
Handelsverband Deutschland (HDE) e.V.
Otto GmbH & Co KG
Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co KG

3 Vertreter aus Nichtregierungsorganisationen:
Christliche Initiative Romero
Femnet e.V.
INKOTA-netzwerk e.V.

3 Vertreter der Bundesregierung:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – BMZ
Bundesministerium für Arbeit und Soziales – BMAS
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit – BMUB

1 Vertreter der Gewerkschaften:
Deutscher Gewerkschaftsbund – DGB

1 Vertreter von nicht-kommerziellen Standardorganisationen:
Global Organic Textile Standard (GOTS)

(aus: http://www.textilbuendnis.com/index.php/de/)

 

Bild © Bündnis für nachhaltige Textilien 

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.