Blicken Sie durch im Siegel-Dschungel?

Für Laien aber auch für Fachleute kann es durchaus verwirrend sein, im Dschungel aus Siegeln, Zertifizierungen und Organisationen den Überblick zu behalten. Noch dazu eine Entscheidung darüber zu treffen, was die beste Wahl ist. Wie in unserem letzten Beitrag bereits erwähnt, gibt es bereits eine Handvoll guter Siegel gibt, die ein verantwortungsvolles Shoppen ermöglichen. Wir selbst arbeiten unter anderem mit der Zertifizierung Global Organic Textile Standard (GOTS), die hohe Auflagen fordert. In unserem Katalog sind alle Produkte mit ihrer jeweiligen Zertifizierung gekennzeichnet. Unsere Produkte des Monats Mai haben beispielsweise alle Kriterien erfüllt.

Ziel des GOTS: „Eine ökologische und sozial verantwortliche Textilproduktion soll mehr und mehr in Mode kommen und zur Selbstverständlichkeit in der Branche werden.“ Für seine Gründung 2006 wurden weltweit einheitliche Richtlinien erarbeitet, die die Verarbeitung biologisch erzeugter Naturfasern festlegen. Er gilt als einer der führenden Standards, der hohe Anforderungen an Umwelt-, Sozial- und Produktionskriterien stellt. Mindestens 70 Prozent des Produktes müssen aus kontrolliert biologischen Naturfasern stammen. Zertifiziert werden können aber nicht nur fertige Produkte, sondern auch Garne oder Stoffe. Inspektionen vor Ort und Rückstandsanalysen sichern den Qualitätsstandard der Produkte.

Wenn Sie mehr zum Standard und den verschiedenen Stufen der Zertifizierung erfahren wollen, finden Sie umfangreiche Informationen auf der Website: http://www.global-standard.org/de/

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.